Die Lage ist ja einfach die : Zahlen lügen nicht. Die Bundesliga ist so schlecht wie nie in den letzten fünf Jahren. In der entsprechendenWertung der UEFA, die über die Verteilung der Champions League-Startplätze entscheidet, hat sie vor dieser Woche – Bilanz kann erst am Freitag gezogen werden, da am Donnerstag zu nachtschlafender Zeit noch Spiele stattfinden – für die laufende Saison noch nicht einmal zehn Punkte auf dem Konto.

« Denn wenn dat Trömmelche jeht, dann stonn mer all parat. » Ja, auch in Berlin sanden Tausende Kölner parat, weil der 1. FC zur Unterstützung getrommelt hatte. Aber seit letztem Samstag ist der Paragraph drei des Köl'schen Grundgesetzes (Et hätt noch immer jot jejan -Es ist noch immer gut gegangen) wohl außer Kraft gesetzt. Selbst die größten rheinischen Optimisten finden sich mit dem Abstieg ab.

Die billigste Eintrittskarte für das Champions League Finale am 26. Mai in Kiew kostet 70 Euro ; die teuerste 450 Euro. Nach Kiew zu reisen, ist vielleicht preiswert, aber immer noch happig. Die dortigen Hoteliers dürften die kapitalistische Devise von « Angebot und Nachfrage » auch längst verinnerlicht haben.

Karl-Heinz Rummenigge ist sauer, und das zu Recht. Andreas Rettig, Geschäftsführer des FC Sankt Pauli, hat ihm, bildlich gesprochen, vor's Schienbein getreten, und das schmerzt. Wann lässt sich ein Rekordmeister schon gerne von einem Zweitligisten vorführen ?

Zufallsbild

Keine Bilder!

Über uns

Gegründet wurden die LIPPEFOHLEN am Freitag, 11. Juli 2008 und sind seitdem unter der Fanclubnummer (BFC) 0853 bei Borussia Mönchengladbach registriert. Derzeit treffen sich 110 Mitglieder im Alter von 0-72 Jahren zu Stammtischen oder Fahrten in den Borussia Park.

Weiterhin werden regelmäßig Spiele im TV geschaut und einmal im Jahr findet das große Sommerfest / Saisonabschlussfest statt.

Mehr unter: Über uns

©2020 LIPPEFOHLEN. All Rights Reserved.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.