Dietmar Hopp im Fadenkreuz Dortmunder Fans. Geschmacklos und verwerflich auf alle Fälle. Morddrohung, Aufforderung zum Mord ? Kann bei extremer Sicht so interpretiert werden. Über die Strafe, die das Sportgericht verhängt hat, lässt sich allerdings diskutieren.

Hässlich. Das ist nur hässlich. Da ist nur Hass. Wer die Hertha- »Fans » in Dortmund gesehen hat : Da ist keine lustvolle Lust. Da ist nur Lust am Zerstören.

Klar, Weltmeisterschaft, Euopameisterschaft, Deutsche Meisterschaft, Pokal, Champions League – das muss sein. Europa-League, Nachwuchsmannschaften des DFB – sie haben alle ihre Daseinsberechtigung. Die kann sein. Und ist auch noch mit Argumenten vertretbar. Jetzt haben sie uns wieder eine Woche lang mit dieser schrecklichen Nations-League gelangweilt. Union Berlin will die Liga auf 20 Vereine aufstocken und Playoffs um die Meisterschaft einführen. Da wird es schon völlig unsinnig.

Früher, also ganz, ganz früher, gab es noch keinen « internationalen Spielkalender », der den europäischen Profi-Vereinen erlaubte, ihre südamerikanischen oder afrikanischen Angestellten so über die Kontinente zu verschicken, dass sie zum Wohle ihres Arbeitgebers (wer gibt eigentlich die Arbeit ?) mit zwei Länderspielen in fünf Tagen möglichst wenige Reisestrapazen hatten. Da wurden Freundschaftsspiele mal « einfach so » abgeschlossen.

Zufallsbild

Keine Bilder!

Über uns

Gegründet wurden die LIPPEFOHLEN am Freitag, 11. Juli 2008 und sind seitdem unter der Fanclubnummer (BFC) 0853 bei Borussia Mönchengladbach registriert. Derzeit treffen sich 110 Mitglieder im Alter von 0-72 Jahren zu Stammtischen oder Fahrten in den Borussia Park.

Weiterhin werden regelmäßig Spiele im TV geschaut und einmal im Jahr findet das große Sommerfest / Saisonabschlussfest statt.

Mehr unter: Über uns

©2020 LIPPEFOHLEN. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.