Die Kölner Barden-Gruppe « BAP » hat mal ein Lied gesungen mit dem Titel : « Verdammt lang her ». Ja, es gibt Dinge, die sind verdammt lang her. Aber es gibt auch solche, die in 65 Jahren, also Zeit meines Lebens, noch nicht passiert sind. Wobei : 1954 geboren, war das erste bewusst erlebte Fußballspiel, abgesehen vom Bolzen im Turnunterricht der Schulen, das WM-Finale 1966 in Wembley. Natürlich nur mit den Augen, nicht mit den Füßen.

Alle Welt diskutiert über Corona, Geisterspiele, Spielabsagen. Diese Aufgeregtheit hat der DFB genutzt, um ziemlich unbemerkt auf Kreis- und Jugendebene eine Regelung einzuführen, die den Amateurfußball ab der kommenden Saison zunächst in Hessen erheblich verändern kann. Denn zwischen Gelber und Gelb/Roter Karte wird noch die Möglichkeit einer Zeitstrafe eingeführt.

Sie kennen ihren Verein. FC, VfL, VfB, Fortuna. Sie kennen den DFB. Sie kennen die Profis, die DFL. Sie kennen die UEFA und die FIFA ohne sie zu kennen. Das sind französische Abkürzungen, weil die Groß-Britannier zwar den Fußball erfunden, die Franzosen ihn aber organisiert haben.

Kanzlerin Angela Merkel hat gesagt : « Wir schaffen das. » Die Bilanz : Mit unerwarteter Mühe.

DFB-Präsident Fritz Keller sagt : « Das können wir », und er meint den Fußball und den Kampf gegen Rassismus in den Stadien. Aber auch DFB und DFL haben ihre Mühen.

Zufallsbild

Keine Bilder!

Über uns

Gegründet wurden die LIPPEFOHLEN am Freitag, 11. Juli 2008 und sind seitdem unter der Fanclubnummer (BFC) 0853 bei Borussia Mönchengladbach registriert. Derzeit treffen sich 110 Mitglieder im Alter von 0-72 Jahren zu Stammtischen oder Fahrten in den Borussia Park.

Weiterhin werden regelmäßig Spiele im TV geschaut und einmal im Jahr findet das große Sommerfest / Saisonabschlussfest statt.

Mehr unter: Über uns

©2021 LIPPEFOHLEN. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.